Konzept

Dämpfen – die schonendste Kochmethode

Als Kind kannte ich unsere Küche nur mit Dämpfen. Das Fett war teuer und wurde nur zum Abschmecken benutzt. Gebraten war so selten, Frittieren gab es nur bei Festen. Gebacken wurde nur gekauft. Zuhause konnte kaum einer sich einen Backofen leisten. Deswegen war es für uns eine Selbstverständlichkeit, so gesund essen zu müssen, weil es anders nicht möglich war. Dämpfen ist nicht nur die schonendste Kochmethode für die Gesundheit und Vitalität, sondern auch für die Umwelt. Alles, was nicht verzehrt werden konnte, konnte direkt in den Gartenmüll. Man hat kaum Restmüll. Dieses Esskultur existiert leider seit der Industrialisierung kaum noch. Wir möchten daher es in Les-Colombes wieder erleben. Es wird nur gedämpft, blanchiert, kalt gepresst, geschält oder geschnitten, sonst nichts.

Photo by Redd on Unsplash

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.